Konstruktion EDER

Hintring 8
4150  Berg bei Rohrbach

tel.:     0043 7289 7300 5
fax.:    0043 7289 7300 54

mobil: 0043 6644 1111 56

mail.:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
home.: www.edal.at

UID-Nr.: ATU40849007

Bezirkshauptmannschaft Rohrbach

 Download AGB (PDF 145 KB)

AGB Konstruktion EDER

1. Mit Erteilung eines Auftrages erkennt der Auftraggeber diese Bedingungen bezüglich Planungs- und Konstruktionsleistungen in vollem Umfang an. Sie sind integrierter Bestandteil des Vertrages zwischen Auftraggeber und uns. Sollten etwaige Einkaufsbedingungen des Auftraggebers diesen Bedingungen widersprechen, so gelten unsere Bedingungen bei Vertragsabschluss.

Angebote oder Bestellungen der Auftraggeber nimmt der Auftragnehmer durch schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Lieferung des Kaufgegenstandes oder durch Erbringung der Leistung an.

Kostenvoranschläge des Auftragnehmers sind grundsätzlich ohne Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit erstellt.

 

2. Wird die Vertragserfüllung durch nicht vom Auftragnehmer zu vertretenden Gründung unmöglich, so ist der Auftragnehmer von seinen vertraglichen Verpflichtungen frei.

Der Auftragnehmer ist berechtigt, Teil- oder Vorlieferungen durchzuführen und zu verrechnen. Ist Lieferung auf Abruf vereinbart, so gilt der Leistungs-/Kaufgegenstand spätestens sechs Monate nach Bestellung als abgerufen.

 

3. Der Auftragnehmer haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Das Verschulden des Auftragnehmers ist durch den Auftraggeber nachzuweisen.

Die Haftung für mittelbare Schäden, Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Vermögensschäden, Schäden durch Betriebsunterbrechung, Verluste von Daten, Zinsverluste sowie Schäden durch Ansprüche Dritter gegen den Auftraggeber ist jedenfalls ausgeschlossen.

Eine allfällige Haftung des Auftragnehmers ist jedenfalls betragsmäßig beschränkt bis zu 50 % des Kaufpreises für den jeweiligen Auftrag. Die vom Auftragnehmer übernommenen Verträge werden nur mit dem Vorbehalt dieser Haftungsbegrenzung übernommen. Eine darüber hinausgehende Haftung des Auftragnehmers ist ausdrücklich ausgeschlossen. Übersteigt der Gesamtschaden die Höchstgrenze, verringern sich die Ersatzansprüche einzelner Geschädigter anteilsmäßig.

Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer über entdeckte Fehler der Waren bzw. des Werkes bei sonstigem Verlust jeglicher Ansprüche unverzüglich zu informieren. Schadenersatzansprüche sind jedenfalls bei sonstigem Verfall binnen sechs Monaten geltend zu machen.

 

4. Die Lieferfrist beginnt mit dem Tag der Absendung der Auftragsbestätigung, sofern die vom Auftraggeber zu beschaffenden Unterlagen für die Durchführung eines Planungs- oder Konstruktionsauftrages gleichzeitig vorliegen. Die Nichteinhaltung dieser Voraussetzungen hat eine aufschiebende Wirkung.

Die Lieferfrist für Planungs- und Konstruktionsarbeiten ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das Büro des Auftragnehmers verlassen hat oder dem Auftraggeber die Abholbereitschaft mitgeteilt wurde.

Die Lieferzeit verlängert sich angemessen, auch innerhalb eines Lieferverzuges, wenn der Auftraggeber seine Verpflichtungen nicht einhält oder unvorhergesehene Hindernisse eintreten, die trotz nach den Umständen des Falles zumutbarer Sorgfalt nicht angewendet werden kann, z.B. Fälle höherer Gewalt und Betriebsstörungen. Schadenersatzansprüche des Auftraggebers sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Auftraggebers.

 

5. Änderungen nach erfolgter Abgabe des Angebotes heben die verbindliche Preis- und Lieferzusage auf und bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung, bzw. eines neuerlichen Angebotes.

Änderungen nach Beginn der Arbeiten werden nach Aufwand zum Stundensatz des jeweiligen Zeitpunktes gesondert in Rechnung gestellt.

Ein Zusatzangebot wird auf ausdrücklichen Wunsch gelegt. Ein mit der Änderung verbundener eventueller Terminverzug wird dem Auftraggeber umgehend mitgeteilt.

Wird bei Änderungen während eines laufenden Auftrages bezüglich eines eventuell neu zu vereinbarenden Preises und/oder Termines keine Einigkeit erzielt, so bedarf ein Rücktritt des Auftraggebers vom Vertrag unserer schriftlichen Zustimmung. Bis zu diesem Zeitpunkt angefallene Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.

 

6. Soweit nicht anderes vereinbart, sind Zahlungen in bar und ohne Abzug innerhalb 20 Tagen nach Rechnungsdatum auf unser Konto zu leisten. Bei Überschreitung des Zahlungstermines werden Zinsen in banküblicher Höhe berechnet. Der Beginn des Zinslaufes wird dem Auftraggeber mitgeteilt. Bei offenen Rechnungsposten gelten Zahlungen jeweils zur Abdeckung der ältesten fälligen Forderung. Bei Wechselzahlungen wird der Auftraggeber mit Diskont und Nebenspesen belastet.

 

7. Unter Berufung auf diese Bedingungen können wir nur und erst dann haftbar gemacht werden, wenn der Auftraggeber seine vertraglichen Verpflichtungen, insbesondere die aus den Zahlungsvereinbarungen, uneingeschränkt erfüllt hat.

 

8. Das Eigentumsrecht an den Plänen, bzw. das Nutzungsrecht an dem nach unseren Plänen gefertigten Liefergegenstand geht erst dann an den Auftraggeber über, wenn er allen Zahlungsverpflichtungen aus dem Vertrag nachgekommen ist.

 

9. Eine Gewährleistung hinsichtlich der Software besteht nur für die Übereinstimmung der Software mit dem bei Vertragsabschluss vereinbarten Spezifikationen, sofern die Software gemäß den Installationserfordernissen eingesetzt und den jeweils geltenden Einsatzbedingungen entspricht. Der Auftragnehmer leistet keine Gewähr dafür, dass die Software einwandfrei beschaffen ist sowie ununterbrochen oder fehlerfrei funktioniert. Das Auftreten von Fehlern kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Auswahl und Spezifikation der vom Auftragnehmer angebotenen Software erfolgt durch den Auftraggeber, welcher dafür zu sorgen hat, dass diese mit den technischen Gegebenheiten vor Ort kompatibel sind. Der Auftraggeber ist für die Benutzung der Software und die damit erzielten Resultate verantwortlich.

 

10. Wenn über das Vermögen des Auftraggebers das außergerichtliche oder gerichtliche Ausgleichs- oder Konkursverfahren eröffnet wird, steht es uns frei, sofort und unverzüglich nach eigenem Ermessen vom Vertrag zurückzutreten.

Eine weitere Erfüllung des Vertrages durch uns ist in diesem Falle nur gegen Vorauskasse des noch aushaftenden Restpreises möglich.

 

11. Wir nehmen auf jeden Fall das Recht für uns in Anspruch, erbrachte Leistungen zum Zwecke der Kundenwerbung nach eigenem Ermessen zu publizieren oder in Gesprächen zu erwähnen. Auf ausdrücklichen Wunsch kann jedoch der Name des Auftraggebers oder etwaiger Dritter geheim gehalten werden.

 

12. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis oder künftigen Verträgen zwischen dem Auftragnehmer und Auftraggeber ergebenden Streitigkeiten ist das für den Sitz des Auftragnehmers örtlich zuständige Gericht. Der Auftragnehmer ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Auftraggebers zu klagen.

 

Bildverzeichnis:

#53665632 - Maschinenbau // engieering ©industrieblick - Fotolia.de
#27208615 - Gussformen für Kunststoffflaschen © Alterfalter  - Fotolia.de
#63878201 - CAD © pavlodargmxnet - fotolia.de
#30760976 - cnc machine tool © yang yu - fotolia.de
#34737674 - Landschaft Panorama © Richard Schramm
#50471691 - Termin vereinbaren! tastatur finger © momius

Über Mich: EDER ALOIS

Maschinen, Werkzeuge und neue Dinge zusammenbauen war schon immer eines meiner Hobbies. Nach meiner Pflichtschule habe ich die Lehre zum Werkzeugmacher absolviert und mir wurde schnell klar das mich die Maschinen und neue Entwicklungen nicht mehr loslassen würden. Ich absolvierte neben meinem Beruf zahlreiche Ausbildungen um das theoretische Wissen mit der Praxis aufzufüllen. Ich machte rasch die Ausbildung zum Lehrlingsausbilder was mich mit Freude begleitete, jungen Menschen mein Know How und das Wissen der Firma weiterzugeben, es war immer spannend die Entwicklung junger Zielstrebiger Personen mit zu erleben und einen Teil beigetragen zu haben.

 

 

 

Vom Meister zur Selbstständigkeit

In meiner praktischen Tätigkeit nach der Gesellenprüfung bildete ich mich weiter fort und absolvierte die Meisterprüfung was mich nur weiter bestärkte den Bereich der neuen Entwicklungen voranzutreiben. Nach weiteren Weiterbildungen zum CAD Konstrukteur und der Absolvierung der Prüfung zum CAD Informatiker wagte ich 1996 den Schritt in die Selbstständigkeit.

Nachdem ich die ersten Jahre sehr stark im Bereich der Sondermaschinen Entwicklung tätig war und zahlreiche Prüfstände und Fertigungsanlagen entwickelt wurden erweiterte ich mein Wissen im Bereich der Kunststofftechnik. Dieser Fachbereich war schon seit meiner Lehre ein ständiger Begleiter und das Wissen über den Werkzeugbau in der Praxis war optimal für die Entwürfe komplexer Spritzgußmaschinen, Umformwerkzeuge oder Neuentwicklungen im Bereich der Freiformflächen. Meine Erfahrung die ich in unterschiedlichsten Sparten und Firmen sammel, kann ich immer wieder auf neue Kundenprojekte anwenden. Jeder provitiert von den Erfahrungen anderer und kann so Branchenübergreifend auf das neueste Know How zurückgreifen.

Freiheit für Seele und Geist

Meine Arbeit wechselt sehr stark mit den Anforderungen meiner Kunden, oft arbeite ich vor Ort und bringe nur meine Hardware, mein Know How mit und arbeite im Team. Häufig mache ich auch nach einem Kick Off Meeting Entwürfe, plane ganze Anlagen oder betreibe Verfahrenstechnik in meiner Firma wo ich die Kreativität und den Ausgleich der Natur genießen kann. Im Jahr 2005 erwarb ich eine stillgelegte Landwirtschaft und baute diese zum Ideen und Konstruktionsbüro um, der Vorteil ist hier abseits von Trubel und Hektik sich auf die einzelnen Projekte einzulassen. Die Natur gibt einen die Kreativität welche sehr oft in der Hektik des Alltag verloren geht.

 

 

Kunststofftechnik Konstruktion

Die Konstruktion im Bereich der Kunststofftechnik vereint nicht nur die Fertigkeiten des richtigen Bauteils sondern implementiert auch das notwendige Wissen wie man die Form später Produktionstechnisch fertigen kann. Komplexe Formen, enge Radien oder neue Schwungvolle Designs verlangen vom Konstrukteur größte Konzentration, Fachwissen und Ideenfindung. 

Material Know How

Verschiedenste Materialien lassen unterschiedliche Fertigungsgeschwindigkeiten und Formgebungen zu, unterschiedlichste Eigenschaften, Härtegrade oder Zähigkeiten bilden die Grundlage jedes Materials. Durch die richtige Auswahl oder die Kombination der geeigneten Komponenten kann man sehr unterschiedliche Ergenisse erreichen. Die Jahrelange Praxis hat mir den Vorteil verschafft die Auswirkungen guter Konstruktionen zu erleben und dieses Wissen gebe ich gerne meinen Kunden im Bereich der Kunststoffkonstruktion weiter.

 

 

Kontaktdaten / Impressum

Konstruktion EDER

Hintring 8
4150  Berg bei Rohrbach

tel.:     0043 7289 7300 5
fax.:    0043 7289 7300 54

mobil: 0043 6644 1111 56

mail.:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
home.: www.edal.at

 

Anfahrt Konstruktion EDER

 

WERKZEUGKONSTRUKTION

Unsere 3D- Werkzeugkonstruktion liefert Werkzeuge nach dem neusten Stand der Technik, die Prozesssicherheit, eine lange Standzeit, optimierte Entlüftung und eine hohe Genauigkeit miteinander verbinden. Dabei können wir Formen für eine Vielzahl spezieller Fertigungsverfahren erstellen.

Erfahrungen in folgenden Fertigungstechniken

  • Schäumwerkzeuge (MuCell-Verfahren)

  • 2K-Werkzeuge

  • Heißkanalwerkzeuge

  • Ausdrehwerkzeuge

  • Umspritzwerkzeuge usw.....